Zum Inhalt springen

Informationen zum COVID-19 und Maßnahmen der Bundes-/Landesregierung

Hier finden Sie die aktuellesten und relevantesten Informationen!

Was tun im Verdachtsfall?

Verhalten und Umsetzung bei Verdachtsfall!

Was tun im Verdachtsfall?

Haben Sie ...

  • Fieber
  • Husten
  • Kurzatmigkeit oder
  • Atembeschwerden?

Haben Sie eines dieser Symptome? Und waren Sie insbesondere in den vergangenen 14 Tagen in China oder in einer der betroffenen Regionen Italiens oder in anderen Ländern, die durch das Virus betroffen sind – bzw. hatten Sie Kontakt mit einer Person, die vor kurzem in solchen Regionen war?

Dann:

Bleiben Sie bitte vorerst zu Hause. !! Bitte suchen Sie keinesfalls selbstständig und ohne telefonische Vorankündigung eine Gesundheitseinrichtung (Arzt, Krankenhaus, Apotheke, etc.) auf!!!!

Rufen Sie das Gesundheitstelefon unter der Telefonnummer 1450 an.

Hotlines und wichtige Informationsquellen

Telefonnummer und Links zum Thema Coronavirus COVID-19

Coronavirus Hotline: 0800 555 621, Montag bis Sonntag von 00:00 bis 24:00 Uhr, für allgemeine Informationen

Gesundheitstelefon: 1450 (ohne Vorwahl) Bitte nur, wenn Sie wirklich Symptome haben!

Aktuelle Situation in Österreich (BM für Soziales, Gesundheit): https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Neuartiges-Coronavirus-(2019-nCov).html

Fragen und Antworten zum Corona-Virus (AGES): https://www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/

Coronaviurs disease outbreak (WHO, englisch): https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019

Mehr über COVID-19 (Robert-Koch-Institut): https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Kriseninterventionsteam: 0664/8500224 oder 0800/500154

Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen - BÖP 01/5048000
Montag bis Freitag von 9.00 – 16.00

Psychosoziale Hotline: 0664/8500224

Steirische Pflege-Hotline: 0800/500 176

Betreuungsbonus für die 24-Stunden-Betreuung des Landes Steiermark:
Wichtige Informationen und das Antragsformular für den 24-Stunden-Bonus finden Sie unter www.pflege.steiermark.at

So schützen Sie sich vor einer Ansteckung

Schutzmaßnahmen für Ihre Gesundheit!

Wie schützt man sich vor Coronaviren?

Es wird empfohlen, sich mehrmals am Tag die Hände mit Wasser und Seife oder einem alkoholhaltigen Desinfektionsmittel zu waschen. Wenn man hustet oder niest, sollte man sich Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch bedecken, nicht mit den Händen. Den direkten Kontakt zu kranken Menschen sollte man meiden. Beim Einkaufen einen Mund-Nasen-Schutz verwenden.

Wichtige Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Sozialministeriums!

Eltern Kinderkrippe/Kindergarten/Volksschulen

Informationen für Eltern Kinderkrippe/Kindergarten/Volksschulen